top of page
  • AutorenbildMichael Christian Meyer

Protein-Pancakes mit Beeren-Topping

Aktualisiert: vor 6 Stunden

Muss man auf seine geliebten Pancakes verzichten, um eine gesunde Ernährung einzuhalten? Keineswegs! Mit ein paar einfachen Anpassungen und dem Austausch weniger Zutaten könnt ihr immer noch köstliche Pancakes genießen, die sowohl nahrhaft als auch schmackhaft sind. Protein-Pancakes mit Beeren-Topping bieten eine großartige Alternative zu herkömmlichen Pancakes, indem sie hochwertiges Eiweiß und gesunde Nährstoffe liefern.


Protein-Pancakes mit Beeren-Topping


Zeit: 20 min

Kalorien: 417 kcal

Eiweiß: 52 g

Kohlenhydrate: 16 g

Fett: 16 g

 

Zutaten


150g Magerquark

2 Eier

1 Esslöffel Vanille-Proteinpulver

1 Esslöffel Kokosöl zum Braten

Frische Beeren (z.B. Brombeeren, Himbeeren, Blaubeeren) zum Servieren

Optional: Ahornsirup oder Honig zum Garnieren


Zubereitung


  1. In einer mittelgroßen Schüssel den Magerquark, die Eier und das Vanille-Proteinpulver vermischen, bis eine glatte Masse entsteht.

  2. Eine Pfanne bei mittlerer Hitze vorheizen und das Kokosöl hinzufügen.

  3. Jeweils eine kleine Menge des Pancake-Teigs in die Pfanne geben, um kleine Pancakes zu formen. Je nach Vorliebe könnt ihr die Größe der Pancakes variieren.

  4. Die Pancakes einige Minuten auf jeder Seite braten, bis sie goldbraun sind.

  5. Die fertigen Pancakes auf einem Teller stapeln und mit frischen Beeren garnieren.

  6. Optional mit Ahornsirup oder Honig beträufeln und sofort servieren.

Comments


bottom of page